fabulAPP

Baukasten für digitales Storytelling im Museum

Projektpartner


Für die nachhaltige Entwicklung von fabulAPP braucht es starke Partner. Mit der Bayerischen Sparkassenstiftung hat die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen einen wichtigen Projekt- und Förderpartner an ihrer Seite. Gemeinsam setzen sie fabulAPP um und ermöglichen bayerischen Museen die kostenlose Nutzung des Baukastens für digitales Storytelling.

Bereits 2015 erkannte die Landesstelle den Bedarf an einem einfach bedienbaren, funktionsfähigen System, mit dem Museen digitale Anwendungen kostenlos bzw. kostengünstig realisieren können. Ein Jahr später iniitiierte die Landesstelle den Baukasten für digitales Storytelling fabulAPP und entwickelt ihn seither mit Unterstützung und finanzieller Förderung durch die Bayerische Sparkassenstiftung.

Projektinitiative und –umsetzung 
Dr. Christian Gries, Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern

Projektbegleitung und –finanzierung 
Dr. Ingo Krüger, Bayerische Sparkassenstiftung


Technische Umsetzung


Für die Entwicklung der Server-Architektur und für die Programmierung eines zukunftsfähigen Content-Management-Systems (CMS) inklusive notweniger Schnittstellen ist ein erfahrener Partner unbedingt notwenig. In KULDIG hat die Landesstelle für die nichtsstaatlichen Museen in Bayern ein renommiertes externes Unternehmen gefunden, das über den KULDIG AppCreator die technische Umsetzung und die passgenaue Weiterentwicklung unseres Baukastens mittels Featureas übernimmt. In kontinuierlichem Austausch entwickelt sich so eine tragfähige technische Lösung mit nachhaltiger Entwicklungsperspektive.

Links


Per Klick auf eines der Logos gelanden Sie auf die Webseite des entsprechenden Partners.