fabulAPP

Baukasten für digitales Storytelling im Museum

Bewerbung


Den Baukasten für digitales Storytelling im Museum fabulAPP können alle Museen und Gedenkeinrichtungen in Bayern kostenfrei nutzen. Es besteht mehrmals pro Jahr die Möglichkeit, bei fabulAPP einzusteigen. Bei Interesse bewerben Sie sich für Workshop 1 „App-Konzeption und digitales Storytelling“, der eine allgemein Einführung in digitale Anwendungen für Museen mit Zuschnitt auf fabulAPP darstellt.

Zulassungsvoraussetzung für die Aufnahme in den ersten Workshop ist die Abgabe der vollständig ausgefüllten Bewerbungsunterlagen, die Sie weiter unten auf der Website als Online-Formulare finden. Bewerbungen sind nur für Workshop 1 nötig. Sollten Sie weiter mit fabulAPP arbeiten wollen, werden Sie zum darauf aufbauenenden Workshop 2 „CMS-Lehrgang fabulAPP“ automatisch zugelassen.


Workshop 1 - Termine


Workshop 2 - Termine

18.11.2020 bis 19.11.2020
Workshop 2: CMS-Lehrgang fabulAPP
München
Veranstaltet mit freundlicher Unterstützung der Hanns-Seidel-Stiftung
›› mehr

Archiv
›› 2020


Wie bewerbe ich mich für die Teilnahme an fabulAPP?


1. Laden Sie sich die hier bereitgestellten Formulare herunter und füllen Sie diese vollständig aus. Die Formulare sind interaktiv programmiert, d.h. Sie können diese in Zwischenständen oder nach Fertigstellung auf Ihrem Rechner speichern.

2. Senden Sie Ihre vollständig ausgefüllten Bewerbungsunterlagen per E-Mail (Betreff: Bewerbung "fabulAPP") an  alina.penzel@blfd.bayern.de. Alternativ drucken Sie die Formulare aus und schicken diese postalisch an folgende Adresse:

Landesstelle für die nichtstaatlichen
Museen in Bayern
Bewerbung "fabulAPP"
Alter Hof 2
80331 München

Sobald uns Ihre Bewerbung erreicht, werden wir diese prüfen und uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Die Vergabe der Plätze im Workshop erfolgt nach Eingang der Bewerbungsunterlagen.

Bewerbungsschluss für die Workshops ist jeweils zwei Wochen vor Veranstaltungstermin.


Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung