fabulAPP

Baukasten für digitales Storytelling im Museum

Weiße Rose - Die App
(App)

 

2.png

Realisierungszeitraum
Juli 2019 - Oktober 2020

Veröffentlichung
8. Oktober 2020

Herausgeber
Stiftung Weiße Rose e.V. und Ludwig-Maximilians-Universität München

Projektbeschreibung
Die App "Weiße Rose" liefert historisch aufgearbeitete Informationen über die Widerstandsgruppe "Weiße Rose" - ein Freundeskreis, der während des zweiten Weltkriegs Widerstand gegen das NS-Regime leistete. In der App finden sich die vollständigen Texte der vier Flugblätter, die Hans Scholl und Alexander Schmorell 1942 verfassten und verteilten.

Mit historischem Bildmaterial und knappen Texten führen vier Rundgänge durch das Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität und somit zu zentralen Schauplätzen des Widerstands der "Weißen Rose". Die App ist vor allem für die Nutzung am historischen Ort gedacht, kann aber auch von überall sonst wertvolle Einblicke liefern. 

App für Geschichtsinteressierte
Die Anwendung richtet sich an Studierende, die einen wichtigen Teil der Geschichte ihrer Universität kennenlernen wollen, an Schüler*innen, die einen niederschwelligen Einstieg in die Thematik finden wollen und an geschichtsinteressierte Touristen, bei deren Besuch in München eine Besichtigung des Lichthofs nicht fehlen sollte.

Durch die Funktion "Freies Erkunden" können die einzelnen Stationen auch in individuell gewählter Reihenfolge besucht werden. Lagepläne und Wegbeschreibungen helfen bei der Orientierung im großen Unigebäude.

Zudem lädt die App ein, die DenkStätte Weiße Rose am Lichthof der LMU zu besuchen. Sie ist ein zentraler Erinnerungsort des studentischen Widerstands und bietet einen umfassenden Blick auf die Geschichte der Weißen Rose. 

Die Anwendung für Smartphones ist kompatibel mit Android und kann im Google PlayStore heruntergeladen werden. (iOS folgt)

 

4.png

Unbenannt.PNG

Diese Seite teilen